Jugendfeuerwehr

 

Im Kanton Zürich ist die Jugendfeuerwehr Bezirksweise organisiert, die Feuerwehr Wald hat also nicht eine "eigene" Jugendfeuerwehr. Aber das macht nichts, so hast du die Gelegenheit viele neue Freunde aus dem ganzen Bezirk bzw. Kanton kennen zu lernen, welche auch Feuerwehrbegeistert sind.

An 4-6 Übungen der Jugendfeuerwehr, lernst du das Feuerwehrhandwerk kennen und lernst dich in schwierigen Situationen und Notfällen richtig zu verhalten und die ersten Massnahmen zu treffen. Zudem machst du an einem Jugendfeuerwehrwettkampf mit, wo du dich mit andern Teams im Feuerwehrhandwerk messen kannst. Natürlich kommt auch hier die Kamaradschaft nicht zu kurz, sei es beim gemeinsamen bräteln oder an einem Jugendfeuerwehrfest. Also eine ideale Freizeitbeschäftigung in der Du viel Neues kennenlernen wirst.
An "richtigen" Einsätzen darfst du erst ab 18 Jahren teilnehmen, wenn du in die "normale" Feuerwehr übergetreten bist. Dafür bist du dann schon top ausgebildet und kannst an vordester Front in Not geratenen Menschen und Tieren helfen.

Hier findes Du das Übungsprogramm für das aktuelle Jahr mit allen wichtigen Daten.

 

 

Zielgruppe
Wenn Du mindestens 14 Jahre alt bist und in Deiner Freizeit das Feuerwehrhandwerk - das Dir übrigens auch im Alltag nützt - erlernen möchtest, kommst Du bei uns voll auf die Rechnung! Das hier Erlernte dient Dir später beim Übertritt in die Feuerwehr als Basis.

  jfw 2  
     
 

Ziel
Wir wollen frühzeitig den Nachwuchs für unsere, auf freiwilliger Basis organisierte Feuerwehr sicherstellen.

   
       
 

Du lernst
Dich in schwierigen Situationen und Notfällen richtig zu verhalten und die ersten Massnahmen zu treffen. Den bedeutungsvollen Beitrag der Feuerwehrorganisation im sozialen Bereich einer Gemeinschaft kennen.

  jfw 01  
     
 

Organisation
Die Gebäudeversicherung Kanton Zürich (GVZ), Kantonale Feuerwehr organisiert Deine Feuerwehr- Ausbildung

   
     
 

Ausbildung
Feuerwehrgrundkurs:
Während 5 Tagen wirst Du im Zivilschutzzentrum Andelfingen in die Grundkenntnisse der Feuerwehr eingeführt. Auch Sport und Spiel kommen nicht zu kurz. Du übernachtest mit Deinen Kolleginnen und Kollegen im Zivilschutzzentrum.

Verschiedene Übungen in Deiner Gemeinde:
Nach dem Wochenkurs vertiefst Du das Gelernte in verschiedenen Übungen in Deiner Gemeinde und Deinem Bezirk.

Erster eintägiger Weiterbildungskurs:
Im folgenden Jahr lernst Du im eintägigen Weiterbildungskurs neue Techniken. Auch das neu Gelernte vertiefst Du in Übungen in der Gemeinde und im Bezirk

Zweiter eintägiger Weiterbildungskurs:
Im nächsten Jahr folgt der zweite eintägige Weiterbildungskurs.

Jetzt hast Du den Grundkurs für Feuerwehrsoldaten absolviert
Wenn Du den wöchigen Jugendfeuerwehrkurs, die beiden tägigen Weiterbildungskurse und die Übungen in der Ge- meinde und im Bezirk absolviert hast, bist Du ausgebildete Feuerwehrfrau, ausgebildeter Feuerwehrmann. Dieses Programm entspricht nämlich dem Grundkurs für Feuerwehrsoldaten. Natürlich wird Deine Ausbildung zur Feuerwehrsoldatin, zum Feuerwehrsoldaten von der GVZ anerkannt. Die Aufnahme in die Ortsfeuerwehr ist dann Sache der Gemeinde.

   
       
 

Material:
Die Einsatzbekleidung wird Dir von der GVZ für die Dauer des Dienstes in der Jugendfeuerwehr zur Verfügung gestellt.

  jfw 3  
     
 

Kosten:
Deine Ausbildung kostet Dich nichts - die GVZ übernimmt die Kosten der von ihr organisierten Kurse.

   
     
 

Versicherung:
Für die Dauer Deiner Feuerwehrausbildung wird die GVZ eine Zusatz-versicherung abschliessen.

   
       
 

Anmeldung:
Bist Du interessiert? Dann melde Dich bei der Ortsfeuerwehr Wald, Leiter Jugendfeuerwehr  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!