Datum: 31. Mai 2013, ab 20:25
 EinsatzNr. 2013-11 bis 2013 - 37

 Ort: Diverse Personal: jeweils 10-26 AdF  Dauer:  bis02.Juni 23:00
 
     
 

Ab Freitagabend bis Sonntagabend stand die Feuerwehr Wald im Dauer-Unwettereinsatz. An total 27 Einsatzorten galt es Keller auszupumpen, Strassen zu sperren, Sandsäcke zu stapeln und Abläufe freizuhalten. Dabei konnte kein eigendlicher Schadensschwerpunkt ausgemacht werden. Diverse Hangrutsche führten aber zu Strassenteilsperrungen (z.B. zwischen Goldingen und Laupen). Zudem musste die Bahnstrecke zwischen Wald und Fischenthal wegen eines Erdrutsches gesperrt werden. Die gefallenen Niederschläge führten zudem zur Überflutung des Stauwehres im Grundtal so dass mittels Sandsäcken ein Überfluten der nahen Wohnungen nur knapp verhindert werden konnte.

Total leisteten die Walder Feuerwehrleute über 300 Einsatzstunden. Damit die über 200 Sandsäcke gelegt werden konnten lieferte die Gebäudeversicherung des Kantons Zürich bzw. die Feuerwehr Männedorf-Uetikon zusätzliche Sandsäcke. Zudem wurden Kellerentwässerungspumpen der Feuerwehr Uster an Private ausgeliehen damit die eigenen Pumpen für die nächsten Einsätze wieder frei waren.   


Oblt. A. Odermatt
Erstellt: 03.06.2013 / Fotos: Markus Heinzer www.fotohugo.ch

MAH 20130601 1 unwetter

MAH 20130601 2 unwetter

MAH 20130601 3 unwetter

MAH 20130601 4 unwetter

MAH 20130601 5 unwetter

MAH 20130601 6 unwetter

 

 

 

 

<< Zur Einsatzübersicht