06.02.2008, Sirenenprobealarm mit Zivilschutzorganisation WalFisch

Um 11:00 trafen sich die 8 Leute der Feuerwehr Wald um die mobilen Sirenen auf die privaten PW's zu montieren. Punkt 13:30 starteten die 4 Teams mit eingeschalteter Sirene (allgemeiner Alarm) auf ihre Routen. Diese Fahrten dauern je ca. 30 Minuten.
Da mit den ortsfesten Sirenen nicht die ganze Bevölkerung erreicht werden kann, unterstützt die Feuerwehr den Zivilschutz mit den mobilen Sirenen. So kann sichergestellt werden, dass die ganze Bevölkerung informiert wird.
Verhaltensregeln und weitere Infos über den Zivilschutz WalFisch (Gemeinden Wald und Fischenthal) können auf deren Internetseite abgerufen werden.

Oblt. Andreas Odermatt

Fotos: Fotohugo

  Bilder Markus Heinzer (Fotohugo):
bild1
bild2
  Ein Team der Feuerwehr mit montierter Sirene. . Die Sirenen werden beim Feuerwehrdepot montiert .  
bild1
bild2
  Durch besiedeltes Gebiet wird mit 30km/h gefahren, damit allfällige Durchsagen auch klar verstanden werden .

zurück